GEMEINSAM ZUM ERFOLG

Unsere Netzwerkpartner stellen sich vor

 

Brabender GmbH & Co. KG

www.brabender.com

 

 

 

 

Brabender ist führender Hersteller von Messgeräten und verfahrenstechnischen Anlagen zur Prüfung von Rohstoffen, die in Forschung, Entwicklung und industrieller Produktion in sämtlichen Bereichen der Lebens- und Futtermittel- sowie der Kunststoff- und Gummiindustrie eingesetzt werden. Das Brabender-Produktportfolio umfasst modulare und kompakte Lösungen für Rheologie und Extrusion im Labormaßstab, geeignete Peripheriegeräte sowie Geräte für spezielle Messaufgaben wie Feuchtigkeits- oder Dichtebestimmung. Brabender wurde 1923 von Carl Wilhelm Brabender gegründet und ist Teil einer Gruppe, die rund 450 Mitarbeiter in verschiedenen Teilen der Welt beschäftigt. Am Hauptsitz von Brabender in Duisburg, wo zwei weitere Unternehmen der Brabender-Gruppe beheimatet sind, sind rund 165 fest angestellte Mitarbeiter beschäftigt. Brabender ist weltweit mit rund 100 Vertretungen in mehr als 130 Ländern vertreten.

 

FAVA-TRADING GmbH & Co. KG

www.fava-trading.com

Das junge Unternehmen der landwirtschaftlichen Produktion und des Agrarhandels hat seinen Sitz an der deutschen Nordseeküste. Die Verarbeitung des Produkts, der Premium Fava Bohnen, erfolgt unter strengsten Qualitätskontrollen. Am Produktionsstandort existieren modernste Sortier- und Verpackungsanlagen, so dass auf individuellste Kundenwünsche eingegangen werden kann.

 

Fritz Häcker GmbH & Co. KG

www.haecker-gel.de

Das über 130-jährige mittelständische Familienunternehmen ist international führender Hersteller verschiedener zukunftsorientierter und komplett recyclingfähiger Proteinklebstoffe. Es werden ausschließlich nachwachsende Naturrohstoffe auf Proteinbasis veredelt.

 

Berufsakademie Sachsen

www.ba-sachsen.de

Die Berufsakademie Sachsen ist eine Einrichtung des tertiären Bildungsbereiches. Sie führt Studierende in dreijährigen praxisintegrierten dualen Studiengängen zum Abschluss Bachelor of Arts, Bachelor of Science, Bachelor of Engineering oder Diplomingenieur (BA). Derzeit sind ca. 4800 Studierende in über 40 dualen Studiengängen immatrikuliert. Mit Initiative der Lebensmittelwirtschaft wurde im Jahr 2018 die duale Studienrichtung Lebensmittelmanagement geschaffen.

 

 

ERM Dipl.-Ing. Siesing GmbH & Co. KG

www.erm-siesing.de

Der Schwerpunkt des zertifizierten mittelständischen Unternehmens liegt in der Planung, Fertigung und Montage von Anlagen und Anlagenteilen sowie Rohrleitungssystemen auf dem deutschen und europäischen Markt. Es bietet ebenso Sonderkonstruktionen aus Edelstahl an. Das Unternehmen ist zur Erfüllung der Ansprüche der Kunden mit moderner WIG-Schweißtechnik einschließlich Orbitalschweißtechnik der neusten Generation ausgestattet.

 

Das Institut für Getreideverarbeitung ist heute ein privat geführtes innovatives Familienunternehmen. Als Forschungs- und Entwicklungseinrichtung kann das Institut auf jahrzehntelangen Erfahrungen auf den Gebieten der Produkt-, Anlagen- und Verfahrensentwicklung sowie der physikalisch-chemischen als auch sensorischen Bewertung von pflanzlichen Lebensmitteln und Futtermitteln aufbauen. Darüber hinaus verfügt das IGV über Spezialwissen auf dem Gebiet der Biotechnologie mit Mikroalgen, erarbeitet über mehr als 25 Jahre. Die Kernkompetenzen der IGV GmbH liegen weiterhin in der Entwicklung innovativer pflanzlicher Protein-Produkte sowie von Pflanzenextrakten (insbesondere aus Algen) und darauf abgestimmter Verfahren zu deren Herstellung, dem Consulting im Bereich der Lebensmitteltechnologie und in der Durchführung analytischer Produktprüfungen durch das Handelslabor. Die IGV GmbH mit derzeit 90 Mitarbeitern hat Ihren Standort in Bergholz-Rehbrücke / Nuthetal nahe Berlin und Potsdam und kooperiert mit Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Einrichtungen im In- und Ausland.

 

 

 

 

Petersilchen GmbH

www.petersilchen.de

 

Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung e.V.

www.ilu-ev.de

 

 

 

Das 1991 gegründete ILU ist Bindeglied zwischen Wissenschaft& Praxis. Hier werden Fragestellungen der umweltgerechten

Lebensmittelproduktion genauso wie die der nachhaltige Landwirtschaft bearbeitet. Die enge Kooperation mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen national & international ermöglicht die komplexe anwendungsorientierte Forschung. Als Partner für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft trägt der ILU e. V. zur Lösung der gesellschaftlichen Fragestellungen unserer Zeit bei.

 

 

 

Girrbacher GmbH

www.girrbacher.de

Geschäftszweck der Girrbacher GmbH ist die Herstellung von sowie der Groß- und Einzelhandel mit Fleisch- und Wurstwaren von höchster Qualität. Das Unternehmen beliefert nicht nur Kunden regional, sondern ist auch überregional als zuverlässiger Partner bekannt.

 

Vegaccino, VGN FCTRY

www.vgnfctry.com

 

 

ifn Forschungs- und Technologiezentrum GmbH

www.ifn-ftz.de

Die ifn Forschungs- und Technologiezentrum GmbH mit Sitz in Elsteraue und mit Zweitniederlassung in Zwenkau bei Leipzig (Sachsen) wurde 1993 als Forschungs- und Analytik-Dienstleister aus der Forschungsabteilung eines großen ostdeutschen Chemieunternehmens ausgegründet.

Das Unternehmen vereint Labor- und Technikumskapazitäten, die die materielle Basis für die Entwicklung chemischer und umwelttechnischer Verfahren bilden. Unser fachlich kompetentes und nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüf- und Umweltlabor deckt ein breites Spektrum umweltrelevanter Analytik ab. Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Mineralöl- und Brennstoffanalytik dar.

 

Universität Leipzig, Institut für Lebensmittelhygiene

https://lebensmittelhygiene.vetmed.uni-leipzig.de

Das Institut für Lebensmittelhygiene bietet seine Ausbildung in den Fachgebieten Lebensmittel-, Fleisch- und Milchhygiene an. Es ist anerkannte Weiterbildungsstätte für die Ausbildung zum Fachtierarzt in den eben genannten Fachgebieten und bietet seinen Kunden ebenso wissenschaftlich basierte Lösungsansätze u.a. bei Produktentwicklungen oder bei routinemäßigen Untersuchungen von Lebensmitteln an. Bei rechtlichen Fragen steht das Institut beratend zur Seite.
Ziel der Forschung ist die Sicherung eines hohen Verbraucherschutzniveaus auf Basis eines mikrobiologisch-technologisch orientiertes Forschungsprofils. Die Grundlagenforschung erfolgt erregerbasiert.

 

Gesellschaft zur Förderung von Medizin-,
Bio- und Umwelttechnologien e. V.

www.gmbu.de

 

 

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

www.landw.uni-halle.de

Anbau und Tierernährung: Das Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften gehört zur Naturwissenschaftlichen Fakultät III der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Mit den derzeit 21 Professuren werden die Bereiche Boden-, Pflanzen-, Tier- und Ernährungswissenschaften sowie die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus abgedeckt.

 

Mit der Einrichtung von Versuchsfeldern und Ställen, welche das heutige Institut schon im 19. Jahrhundert Professor Julius Kühn zu verdanken hat, kann damals wie heute die enge Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis für Lehre und Forschung gelebt werden.